Quartiersprojekt Hochspeyer

Gut zusammenleben in Hochspeyer

Das Quartiersprojekt der AWO Pfalz - gefördert durch das Deutsche Hilfswerk (DHW)- bietet Beratungs- und Mitwirkungsangebote für Bürgerinnen und Bürger von Hochspeyer in der Pfalz. Primäres Ziel ist es, dass Seniorinnen und Senioren sowie Menschen mit Einschränkungen möglichst lange gut versorgt und selbständig in ihrer gewohnten Umgebung leben können.


Hierzu gehört auch, dass soziale Kontakte ermöglicht und gefördert werden. Ein zweiter Schwerpunkt liegt in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.

Das Projekt befindet sich weiter im Aufbau: Ziele des Quartiersprojektes sind unter anderem:

  • die Teilhabe am gesellschaftlichen und kulturellen Leben
  • Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements
  • Unterstützung bei der Integration sowie bei der persönlichen Perspektiventwicklung für Kinder und Jugendliche
  • Förderung gegenseitiger und nachbarschaftlicher Unterstützung
  • Nachbarschaftsbegegnung
  • Interkultureller Austausch
  • Ein Netzwerk aller Generationen
  • Die Vernetzung von Angeboten vor Ort und vieles mehr.

Aktuelle Projekte, die bereits angeboten werden:

  • Kostenloses Unterstützungsangebot bei der Nutzung der digitalen Medien
  • Tauschregal
  • Projekt „Gesund Altern und Pflegen im Quartier“
  • Tages Workshops, Kurse und Informationsveranstaltungen (z.B. Yoga, Beckenbodentraining, Vorsorgevollmacht usw.)

Die Ideen und Maßnahmen unter Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger von Hochspeyer, den Institutionen und Initiativen sowie dem Ort selbst, wirken sich positiv auf die Lebensqualität und den Zusammenhalt aller Menschen im Quartier aus.

Für ein besseres Miteinander. Das Projekt befindet sich derzeit noch im Aufbau.

 

 

Fragebogen

Um die Bürger von Hochspeyer besser kennenzulernen, die schönen Seiten zu erfassen, aber auch Sorgen und Verbesserungsvorschläge aufzunehmen, wurde eine „Sozialraumanalyse“ durchgeführt.

Die Ergebnisse können Sie hier einsehen.
Bei Fragen können Sie gerne anrufen unter: 0152 -54667346