Fundraising Kampagne für MS (Multiple Sklerose) Forschung

Die Einrichtungsleitung der AWO Tagespflege in Jockgrim hat eine Fundraising Kampagne gestartet. Sie läuft, um so Spenden für ihre Aktion zu sammeln. Ab Mai werden meine km auf Null gesetzt, dann möchte sie 100km allein im Monat Mai schaffen. Die Spenden laufen bereits. www.themay50k.de/fundraisers/tanjasteffes

Sie unterstützt damit ein Familienmitglied und Freunde, die an MS erkrankt sind. Die Diagnose MS  ändert alles. Der Umgang damit muss auch innerhalb der Familie erst erlernt und immer wieder neu angepaßt werden. Plötzlich werden viele Dinge nebensächlich. Auch für Personen, die eng mit der erkankten Person verbunden sind, beginnt eine schwierige Zeit. Die Hoffnung auf noch besser wirksame Medikamente und ein gemeinsames schönes alt werden ist groß. Deshalb zählt für sie und für alle Betroffenen jeder €, um die Forschung voranzutreiben.

Was ist Multiple Sklerose (MS)?
Es ist eine entzündliche Erkrankung des Zentralen Nervensystems, die das Gehirn und das Rückenmark umfasst und meist im frühen Erwachsenenalter beginnt. Die Krankheit lässt noch viele Fragen unbeantwortet und ist in Verlauf, Beschwerdebild und Therapieerfolg von Patient zu Patient so unterschiedlich, dass sich allgemeingültige Aussagen nur bedingt machen lassen. Aus diesem Grund ist MS auch als "Krankheit mit den 1000 Gesichtern" bekannt.

Die Erkrankung wird in der Regel zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr festgestellt – mit geringerer Häufigkeit tritt sie aber auch schon im Kindes- und Jugendalter auf.

Obwohl die Multiple Sklerose bis heute nicht ursächlich heilbar ist, gibt es Behandlungsmöglichkeiten, die zum Ziel haben, die akute Entzündungs-Reaktion eines Schubes zu hemmen, das Fortschreiten der Erkrankung aufzuhalten und die MS-Symptome zu lindern und möglichen Komplikationen vorzubeugen (Symptomatische Therapie).
Mehr Infos unter https://www.dmsg.de/multiple-sklerose/was-ist-ms

Hier können Sie unterstützen:

https://www.themay50k.de/fundraisers/tanjasteffes