Pflegeheimsuche: Die richtige Balance aus Freizeit und Pflege

Wer sich dazu entscheidet, den Ruhestand in einem Altenheim zu verbringen, ist nicht unbedingt rund um die Uhr pflegebedürftig. Andere Senioren sind – aufgrund verschiedener Schicksalsschläge – auf ganz bestimmte Betreuungsangebote angewiesen. Entsprechend muss die Pflegeheimsuche immer an den Bedürfnissen der betroffenen Person ausgerichtet werden.

Pflegeheimsuche: Freizeitaktivitäten und Umgebung

Viele Senioren haben ein ausgeprägtes Bedürfnis nach abwechslungsreicher Freizeitgestaltung, Kontakt zur Familie und Teilhaben an der Gemeinschaft. Bei der Pflegeheimsuche muss dieser Wunsch berücksichtigt werden, daher sollte bei der Besichtigung immer nach angebotenen Aktivitäten, wie etwa einem offenen Mittagstisch, gefragt werden. Ein weiterer Aspekt, der sich auch auf die verfügbaren Angebote auswirken kann, ist die Lage der Einrichtung. Ist das Seniorenheim in einer ruhigen, naturnahen Umgebung gelegen oder mitten in einer lebendigen Stadt mit vielen verschiedenen Freizeitmöglichkeiten? Abhängig von den individuellen Vorlieben der pflegebedürftigen Person kann die Lage des Seniorenheims ein wichtiges Entscheidungskriterium sein. Diesen Aspekt sollten Sie daher nicht vergessen, wenn Sie ein Seniorenheim besichtigen.

Pflegeheimsuche: Betreuungsangebot und -qualität

Auch wenn es vielleicht – glücklicherweise – noch keine Rolle spielt: Eine gute Betreuung und gegebenenfalls spezielle Pflegeangebote, wie die Betreuung an Demenz erkrankter Menschen, sollten bei der Pflegeheimsuche immer berücksichtigt werden. Bei der Einschätzung der Qualität der Pflege hilft unter anderem das Urteil des Hausarztes. Er besucht oft mehrmals in der Woche Altenheime und kann so Auskunft über die Qualität der Pflege geben.

Pflegeheimsuche: Das menschliche Miteinander

Die bis jetzt genannten Punkte können Sie theoretisch auch überprüfen, ohne das in Frage stehende Seniorenheim selbst zu besichtigen. Aber das Wichtigste ist doch: Bietet das Heim auch das, was es soll, und zwar ein Zuhause? Es handelt sich schließlich nicht um einen kurzen Aufenthalt, sondern um einen wichtigen Schritt im Leben. Um diese Frage zu beantworten, ist der persönliche Eindruck vor Ort wichtig. Wie ist der Umgang zwischen Personal und Bewohnern? Wie empfinden Sie die Stimmung zwischen den Senioren selbst? Werden gemeinschaftliche Aktivitäten bewusst gefördert? Kurz: Ist das ein Ort, an dem Sie Ihren Ruhestand verbringen möchten? In einem guten Pflegeheim ist die Antwort ein klares Ja!

Pflegeheimsuche: Die AWO Pfalz an Ihrer Seite

Die Pflegeheimsuche wird letztendlich nicht durch nackte Zahlen entschieden, eine gute Pflege ist lediglich eine notwendige Voraussetzung, und nicht das alleinige Ziel. Deshalb baut die AWO Pfalz bei ihren Seniorenheimen neben der professionellen Betreuung auch auf einen warmherzigen Umgang, sowohl zwischen den Bewohnern als auch mit den engagierten Pflegefachkräften. Die vielen verschiedenen Aktivitäten, welche von den Altenheimen angeboten werden und bei denen auch die Möglichkeiten der Umgebung voll genutzt werden, lassen bei keinem Bewohner Wünsche offen – von Entspannung bis sportliche Aktivitäten ist alles dabei!


Sie haben noch Fragen zur Pflegeheimsuche, oder möchten gerne einen Besichtigungstermin festlegen? Dann melden Sie sich bei uns - unter der Rufnummer 0 63 21/39 23 – 0 oder per Mail info@diesenTeil-entfernen.awo-pfalz.de. Wir nehmen uns Zeit für Sie!

Finden Sie jetzt Ihr AWO Seniorenhaus!

Jockgrim - Babette Ludowici
Jockgrim - Lina Sommer
Kaiserslautern
Lambrecht
Pirmasens
Speyer
Zweibrücken