Das Bezirksjugendwerk der AWO Pfalz

Das Jugendwerk

 

Das Jugendwerk der AWO ist ein eigenständiger Verband von Kindern und Jugendlichen, mit eigener Satzung, eigener Organisation und eigenen demokratischen Entscheidungsstrukturen.


Das Jugendwerk organisiert sich über demokratische Entscheidungsstrukturen von unten nach oben und versteht seine Aufgabe als politische und pädagogische. Als politische Interessenvertretung macht das Jugendwerk die Lebenslagen, Interessen und Rechte von Kindern und Jugendlichen sichtbar und bringt sie kontinuierlich in politische Diskussions- und in Entscheidungsprozesse ein. Die Mitglieder des Jugendwerkes bekennen sich zu den Grundsätzen des Demokratischen Sozialismus mit seinen Grundwerten: Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität.


Seine politischen Forderungen vertritt das Jugendwerk im Rahmen unserer Gremien, Freizeiten, internationalen Austauschmaßnahmen, Seminare usw. nach innen und außen.
Im Jugendwerk engagieren sich Kinder und Jugendliche für Kinder und Jugendliche, innerhalb eines demokratisch strukturierten, kontinuierlichen und verbindlichen Rahmens. Selbstorganisation, Freiwilligkeit, Ehrenamtlichkeit und professionelle Arbeit sind die Säulen der Tätigkeit. Das Jugendwerk ist eine Vereinigung von jungen Menschen, basierend auf dem Prinzip der Mitgliedschaft und des Mitmachens.


Der Schwerpunkt der Aufgaben des Jugendwerkes liegt in der Gruppenarbeit mit Kindern und Jugendlichen. Die Bildungsarbeit im Jugendwerk ist Teil der außerschulischen Kinder- und Jugendbildung.


Beim Jugendwerk können alle bis zu einem Alter von 30 Jahren mitmachen, sich engagieren und Spaß haben.

 

Das Bezirksjugendwerk der AWO Pfalz


Im März 2013 gegründet, ist das Bezirksjugendwerk der AWO Pfalz in zweierlei Hinsicht ein junger Verein.


Als Zusammenschluss von Jugendlichen und jungen Erwachsenen engagieren sich unsere Mitglieder ehrenamtlich in vielen unterschiedlichen Bereichen.


Neben Ausflügen und Aktivitäten für Kinder und Jugendlichen, die das Jugendwerk regelmäßig organisiert, haben sich die Mitglieder vor allem dem Einsatz gegen Rassismus, Jugendarbeitslosigkeit und Kinderarmut verschrieben.


Das Bezirksjugendwerk trägt als eigenständiger Verband von Kindern und Jugendlichen dazu bei, Erwartungen, Wünsche und Visionen der jungen Generation zu vermitteln und ihnen Beachtung zu verschaffen.


Das Bezirksjugendwerk hat eine eigene Satzung, eine eigene Organisation und eigene demokratische Entscheidungsstrukturen.


Zum Vorstand gehören:

Jessica Nitsche (Vorsitzende)
Steven Meyer (1. stellvertretender Vorsitzender)
Julia Meyer (2. stellvertretende Vorsitzende)
Pascal Rohe (Kassierer)
Johanna Kolowski (Revisorin)

 

Hierzu freuen wir uns auf eure ehrenamtliche Unterstützung oder Spende.
Ausführliche Informationen zu unserer Arbeit finden Sie auf unserer eigenen Website:
http://www.jugendwerk-pfalz.de